Asset-Management der Hotelimmobilie

Betriebsführung

Das Halten und Verwalten einer Hotelimmobilie ist sehr viel anspruchsvoller und aufwändiger als von den Investoren gelegentlich gedacht. Die Komplexität verlangt vom Management einer Hotelimmobilie und/oder von dessen Beratern das Fachwissen eines Hotelbetreibers.

Das asset management von Hotelimmobilien umfasst folgende Massnahmen:

  • Überwachung
    • des Businessplans
    • der Einhaltung des Hotelbudgets (auch bei der Pacht zu vereinbaren, als Erfolgskontrolle)
  • Benchmarking
  • Ständige Analyse
    • Optimierungsmöglichkeiten
      • vertraglich
      • betrieblich
      • nutzflächenmässig
    • Betriebsförderungsmassnahmen
      • zur Erhaltung der Vitalität der Sonderimmobilie
      • zur Erhaltung einer konstruktiven Zusammenarbeit mit dem Betreiber, nach dem Win-Win-Prinzip bzw. der Umgangskultur von geben und nehmen
  • Laufende Beurteilung des Betreibermanagements
    • aufgrund von hardfacts
    • durch direkte Tuchfühlung der Soft-Faktoren wegen
    • durch eigene Inanspruchnahme der Services.

Die Betriebsführung sollte durch einen unabhängigen und spezialisierten Hotel Asset Management Berater begleitet werden (Ziel: Helikopterview).

Beraterbeizug

Wir helfen Ihnen gerne weiter, mit internen und/oder externen Beratern.

Hotel Asset Manager

  • Schweiz
    • Herr Martin Studer, Hotelier, Swiss Hospitality Management AG, Alten, Kleinandelfingen [martin.studer@shm-ag.com]
  • Deutschland
    • Schollen & Mücke Hotel Asset Management, Mönchengladbach
    • STIWA Hotel Valuation & Consulting GmbH, Oberhaching
  • Österreich
    • PKF hotelexperts GmbH, Wien

Finanzielle Führung

Wichtig sind:

  • Eigene aussagekräftige Buchführung und Controlling
  • Controllingfunktionen bezüglich der Bilanzkennzahlen des Hotelbetreibers
  • Benchmarking.

Finanzielle Führung in der Hotellerie

Vgl. Martin Eltschinger, Finanzielle Führung in der Hotellerie, in Herausforderung Hotellerie Schweiz, S. 44

Leistungsstörungen (Hotelkrise)

Bei einem notleidenden Pachtvertrag hat der Hotelinvestor folgende pro aktive Möglichkeiten

  • Ablehnung von Pachtvertragsänderungen
  • Verweigerung von Schulderlass und Pachtzinsreduktion
  • Angebot zur vorzeitigen Vertragsauflösung
    • gegen Abfindung
    • ohne Abfindung
  • Betreiberwechsel
  • Pachtvertragsanpassung.

Beim Managementvertrag sind die Handlungsoptionen weitgehend ähnlich.

Drucken / Weiterempfehlen: